ARPEGIO Perú
Soziale Integration durch Musik in Trujillo/Peru


 
  ARPEGIO Perú ist ein soziales, gemeinnütziges Musikprojekt, das im Jahr 2004 in der Millionenstadt Trujillo (nördlich von Lima) von Joe Rodríguez Gonzalez und seinem Bruder Diego ins Leben gerufen wurde. Es unterstützt nach venezolanischem Vorbild (“El Sistema”) Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Verhältnissen. Durch Instrumentalunterricht und gemeinsames Orchesterspiel werden peruanische Kinder und Jugendliche gefördert und ihr Bewusstsein für gesellschaftlichen Zusammenhalt geschärft.   Joe Rodriguez Gonzalez  
 


Der Musikunterricht soll nicht nur musikalisch-technische Fertigkeit vermitteln, sondern es soll auch die Persönlichkeitsentwicklung des einzelnen Kindes, seine soziale Kompetenz und seine soziale Integration in die peruanische Gesellschaft gefördert werden. Die Kinder und Jugendlichen sollen durch die erlernten Fähigkeiten in den Stand gesetzt werden, dem in den Armutsvierteln herrschenden Teufelskreis aus geringer Bildung, kultureller Unterentwicklung, Kriminalität, Drogensucht und Arbeitslosigkeit zu entkommen.

In den letzten 10 Jahren sind über 1000 Kinder vom Projekt ARPEGIO Perú gefördert worden. Heute zählt die Musikschule mit ihren sieben Außenstellen an den sozialen und geographischen Rändern der Millionenstadt Trujillo über 350 Schüler. In sieben „Núcleos“ erhalten Kinder aus sozial benachteiligte Familien kostenlosen Unterricht.

 
 

 

 
 

nucleos de arpegio

 
 

 

 
 

ARPEGIO Perú wird durch das Programm des Deutschen Bildungsministeriums „weltwärts“ unterstützt. Seit 2005 haben über 70 deutsche Freiwillige (Musik-) Abiturienten und Studenten ein Jahr bei ARPEGIO Perú verbracht und unterrichtet. Daneben gibt es derzeit 8 peruanische Lehrer, die die Kinder unterrichten.

Das “Orquesta de Barro” ist das Herzstück des Projekts. Es ist ein Ort des Miteinanders von allen sozialen Schichten. Das wird erfahrbar im konkreten Orchesteralltag sowie im öffentlichen, gesellschaftlichen Raum (Konzerte!). Kinder/Jugendliche/junge Erwachsene aus armen Verhältnissen stehen auf der Bühne und sind sichtbar und können stolz auf sich selber sein.

Mehr Informationen finden Sie unter

www.arpegioperu.org